Up

Interview Christiane Reppe

31.07.2019
PHOTO: provided by Christiane Reppe

«My dream: to race the para-triathlon at the Paralympics in Tokyo»

Christiane Reppe has started her career as a para-swimmer. Years later she switched to handbike racing where she was able to win Olympic gold in Rio. Half a year ago the German athlete switched again, now racing in para-triathlons. We were able to interview her after her World Cup win in Magog, Canada.

Read the interview in German:

Herzlichen Glückwunsch, Christiane! Hast du in Magog den perfekten Tag erwischt und einfach alles richtig gemacht?

Danke erstmal! Ich denke, im Wettkampf ist es immer ein bisschen von allem! Ich habe mich im Training ziemlich schnell und gut entwickelt. Innerhalb von wenigen Monaten schaffte ich es, im Schwimmen ein gutes Level zu erreichen. Meine besten Zeiten im Handbike sind noch nicht so lange her, daher versuche ich dort, meine Stärke weiter auszubauen. Der Rennrollstuhl ist bisher meine schwächste Disziplin, aber auch dort konnte ich mich an die Besten herankämpfen. Am Ende ist der Tag sehr erfolgreich gelaufen und hat mir sehr wichtige Punkte für die Tokyo-Quali eingebracht!

War dir von Anfang an klar, dass du im Triathlon derart abräumen wirst, weil du eine Vergangenheit als Spitzenschwimmerin mitbringst? Oder kommt dieser Erfolg von hartem Training gepaart mit viel Talent?

Dass ich so schnell abräumen würde, war mir nicht klar! Die Kombination der bisherigen Sportarten lässt natürlich auf mehr hoffen, aber klar gehören auch immer viele Trainingsstunden dazu. Ohne Fleiß kein Preis!

Im August steht ein ITU World Olympic Quali-Wettkampf für die Paralympics Tokyo an. Was hast du dir da vorgenommen?

Für den Quali-Wettkampf in Tokyo warte ich erstmal die Veröffentlichung der Startliste ab. Leider findet dieser genau zwei Wochen vor der Weltmeisterschaft in der Schweiz statt, so dass das Starterfeld wahrscheinlich etwas kleiner ausfällt. In Japan wird es vor allem darum gehen,  sich bestmöglich an die klimatischen Bedingungen anzupassen. Zusammen mit der Elite werden wir bereits zwei Wochen vorher in der Nähe von Tokyo ein Trainingslager durchführen.

Letzte Frage: Hast du ein Lieblingsprodukt von SPONSER®, das du im Para-Triathlon besonders gerne einsetzt?

Mein absolutes Lieblingsprodukt ist seit Jahren der RECOVERY SHAKE Banane. Nach langen und harten Einheiten merke ich deutlich, dass ich wesentlich schneller regeneriere.

Christiane Reppe im Web und auf Social Media folgen:

www.christiane-reppe.com
https://www.facebook.com/christianereppede
https://www.youtube.com/user/christianereppe1
https://www.instagram.com/christiane.reppe

Fitting products

Recovery Shake
Recovery Shake Short info
EUR CHF 0.00
  • Combines carbohydrate and protein sources
  • Wide effect spectrum: energy, growth, maintenance
  • Enriched with L-leucine (total 6 g BCAA) and L-glutamine (3 g per 100 g)